Die Evaluation ist eine anonyme Befragung der Studierenden an der Universität Erlangen-Nürnberg. Sie wird zum Ende jedes Semester durchgeführt und stellt eine Möglichkeit für Studierende dar, aktiv zur Verbesserung der Lehre beizutragen.

Zugang zum Evaluationsportal, aktuelle Fragebögen, sowie Ergebnisse der Evaluationen an der Technischen Fakultät finden Sie auf den Seiten zur

Lehrevaluation an der Technischen Fakultät

Das Evaluationskonzept der Technischen Fakultät mit einer Beschreibung der verschiedenen Verfahren finden Sie hier. Zeitpläne zu den Verfahren sind im Intranet der Fakultät abrufbar.

Grundsätze

  • Zugang zu den Fragebögen mit Transaktionsnummer (TAN)
  • Relativ wenige zentral auszuwertende Fragen, um Motivation der Befragten zu fördern
  • Hierarchisch strukturierte Fragebögen zur Unterscheidung von allgemeinen und lehrveranstaltungsspezifischen Aspekten und zur Vermeidung von Redundanz
  • Vom Dozenten festlegbare, zusätzliche lehrveranstaltungsspezifische Fragen, um besonderen Gegebenheiten gerecht zu werden
  • Schnelle Ergebnisauswertung als Grundlage für eine unmittelbar folgende Diskussion zwischen Studierenden und Dozenten
  • Veröffentlichung der Ergebnisse soweit Dozenten dem zustimmen

Ziele

  • Effiziente, kontinuierliche und flächendeckende Evaluation aller Lehrveranstaltungen der Technischen Fakultät
  • Unmittelbare und systematische Einbeziehung studentischer Interessen in die Gestaltung der Lehre
  • Bereitstellung eines wirkungsvollen Instruments zur Bewertung und Qualitätssicherung in der Hochschullehre

Konsequenzen

auf Fachbereichsebene

  • Speziell für Dozenten der TechFak wurde in Zusammenarbeit mit dem FBZHL ein zusätzliches Didaktik-Weiterbildungsangebot zur effizienten Vermittlung technischer Inhalte geschaffen.
  • Vorlesungs-"Coaching", um Dozenten individuelle Unterstützung bei der Verbesserung von Lehrveranstaltungen zu bieten.

auf Studiengangsebene

  • Die Ergebnisse der allgemeinen Umfrage werden einzeln aufbereitet, um den Studienkommissionen Anhaltspunkte für Verbesserungsmöglichkeiten bereitzustellen
  • Die Ergebnisse werden auf Nachfrage und nach Zusicherung der Einwilligung der Betroffenen an die Studienkommissionen zur individuellen Analyse übermittelt

auf Dozentenebene

  • Die Dozenten erhalten für jede evaluierte Lehrveranstaltung einen Bericht, den sie mit den Studierenden besprechen. Dass ernsthafte und konstruktive Kritik der Studierenden ernst genommen wird und sich jeder Lehrende der Qualität der Lehre verpflichtet fühlt, gehört zum Berufsethos.
  • Mit den DozentInnen der Lehrveranstaltungen, die schlechter als mit 3.5 bewertet wurden, wird in einem persönlichen Gespräch beim Studiendekan das Zustandekommen des Ergebnisses analysiert und Verbesserungsmaßnahmen festgelegt.

Ansprechpartner

Evaluationskoordinator

Dipl.-Ing. Jürgen Frickel, Akad. ORat

Raum 3R0.19
Am Wolfsmantel 33 / 3.OG
91058 Erlangen - Tennenlohe

Tel. 09131/85-25109
Fax 09131/85-25102


Studiendekan

Prof. Dr.-Ing. habil. Kai Willner

Raum 1.01
Martensstraße 5a
91058 Erlangen

Tel. 09131/85-27296
Fax 09131/85-27831